Aktuelles

Hier findet ihr ab nun immer die neusten Termine, Informationen und Bilder rund um die Artenschutzwiese.


Es ist soweit - ein erstes , zartes Grün wird sichtbar.
Am 16.Mai konnten auch die Ackerwildkräuter angesät werden. Der Boden war nach reichhaltigem Regen wieder etwas angetrocknet - ideale Bedingungen für uns ;)
Es ist gesät
Nach dem lang ersehnten Regen konnte am Donnerstag, 7.5. ausgesät werden.

Voraussetzung für die Aussaat ist die so genannte "Feinkrümeligkeit".

Derzeit ist der Boden durch die lange Dürreperiode extrem trocken, die Lehmbrocken lassen sich kaum zerkleinern. Erst ein kräftiger Regen mit ca. 20 l/q sorgt dafür, dass die Erde lockerer wird und das Saatgut von einem nächsten Regen nicht in die tiefen Ritzen gespült werden kann.

Nachdem im Herbst 2019 das Grundstück vom Mais abgeerntet und gemulcht wurde,

konnte am 25. 03. 2020 der Landwirt Jakob Gerbl aus Oberding mit einem Grubber den Boden weiter bearbeiten. Dabei wird mit dünnen, relativ kurzen Scharen der Boden bis in eine Tiefe von maximal 15 cm leicht gewendet und gelockert. Dies ist der erste Schritt zur Vorbereitung des Saatbettes.
Konzeptentwurf